Tätigkeitsverlauf von Frank Rühling

In der heutigen Ausgabe soll unser Kassenwart Frank Rühling etwas näher vorgestellt werden. Er ist seit dem 08.09.1980 für den TV Heli spielberechtigt, und begann seine sportliche Karriere als Lichtenauer „Eigengewächs“ in der Schüler und Jugend, wo er bereits früh beachtliche Erfolge erzielte. Der achtmalige Vereinsmeister wusste halt schon früh, dass vor dem Erfolg erst einmal ein Stück harte Arbeit kommt. Und so ist er noch heute als Spitzenspieler in der ersten Herren nicht nur der Profi-Motivator, sondern auch der härteste Kritiker, sowohl positiv, wie auch negativ. Aber nicht nur sportlich betätigt sich Frank. Der Hobby-Gipfelstürmer kann auf eine beachtliche Anzahl an Vorstandsposten zurückblicken. So war er 1988 stellvertretender Jugendwart, 1989 Jugendwart, von 1990 bis 1994 Erster Vorsitzender und seit 1995, also mittlerweile bereits im 21. Jahr Kassenwart. Wenn er so weitermacht, dann wird er Hillmar Komorowskis Rekord mit 30 Jahren Pressewart brechen. Also halt dich ran Frank!



 Zurück